Über uns Arbeitsweise Service Informationen Diverses Tiere
Startseite Arbeitsweise Diagnose Bioresonanz

Arbeitsweise


Diagnose Therapie

ETK VEGAtest expert Bioresonanz Biofeldtest

Kontakt Impressum

Testunterstützung mittels BICOM



Mit Hilfe der Bioresonanztherapie (BRT) oder auch Bioinformationstherapie (BIT) ist es möglich physikalische Schwingungen zu erzeugen die auf den Körper einwirken.

Je nach Einstellung können sowohl positive Schwingungen als auch negative Schwingungen erzeugt werden.

Mit Hilfe der positiven Schwingungen können für den Menschen im Grunde positive Materialien oder Medikamente appliziert werden,
mit Hilfe der negativen Schwingungen können für den Menschen im Grunde negative Materialien oder Chemikalien eliminiert werden.

Wie Sie aus diesen Ausführungen ersehen können ist die BRT ein Therapie- und kein Diagnoseverfahren!
Anderslautende Angaben sind daher nicht korrekt.
Viele BRT-Geräte haben jedoch einen eingebauten Testteil (EAV), so dass sowohl eine Diagnose als auch eine Therapie mit "einem" Gerät möglich ist.

Ich verwende bei einigen Patienten mein BICOM 2000 Gerät als Verstärker. Dies ist ab und an notwendig da bei einigen Patienten erst unter Verstärkung Belastungen oder Infektionen sichtbar werden.

Weitere Informationen zur Bioresonanz erhalten Sie im entsprechenden Therapieabschnitt.




Hinweis

Bei den Diagnosemöglichkeiten beschränken wir uns nicht auf eine Möglichkeit,
sondern nutzen eine komplexe Bandbreite an energetischen Testverfahren.
Alle Verfahren wurden optimiert und aufeinander abgestimmt!

Dieses Vorgehensweise nennen wir:

Energetisches Testverfahren nach Kiesele (ETK)




Haftungsausschluss I

Aus juristischen Gründen finden Sie diesen Hinweis auf jeder Seite meines Internetauftritts:

Diese Seiten geben die Überzeugung des Autors wieder.
Vom Autor angewande Verfahren und gemachte Aussagen erheben keinen Anspruch auf Wissenschaftliche Anerkennung.
Definitionen, Beschreibungen, Aussagen, Diagnose- und Therapieverfahren, kurz ALLES was Sie hier lesen, stehen oder können stehen im Widerspruch zur Schulmedizinischer Sichtweise, und/oder universitären Lehrmeinung und/oder wissenschaftlicher Anerkennung.
Auch sind Abweichungen von der Naturheilkundlicher Sichtweise möglich.

Dies sollte sie jedoch nicht abschrecken, sondern neugierig machen.
Bitte überlegen sie warum sie vieleicht bisher keine Hilfe oder Erfolg bei ihrer Krankheit hatten.
Könnte es daran liegen, dass die Meinungen und Überzeugungen anderer in Bezug auf ihre Beschwerden falsch sind?!